UNFREIWILLIGE PAUSE
Da ich mir im Schlussgang am Oberaargauischen Schwingfest in Hindelbank eine Muskuläre Verletzung in der rechten Wade zugezogen habe, kann ich im Moment nicht Schwingen. Am Klubschwinget in Interlaken bin ich ja noch angetreten, war aber ziemlich beeinträchtigt. Aus diesem Grund habe ich auf die Teilnahme am Abendschwinget in Frutigen verzichtet. Bis jetzt habe ich nicht mehr im Schwingkeller trainieren können und meldete mich ebenfalls am Jurassischen Gauverbandsfest vom 5. Juni 2016 ab. Den Oberländern wünsche ich gutes Gelingen.

Ich versuche nun das Training im Sägemehl wieder in Angriff zu nehmen um am Oberländischen Schwingfest in Aeschi anzutreten.

Schwingergrüsse
Simon

zurück