RANG ZWEI UND EIN PECHVOGEL

sempach_thomas_mittellndischeslebendpreis_caprice_mittellndisches

Am Mittelländischen Schwingfest in Oberbalm startete ich wie bereits bekannt war, gegen den Emmentaler Thomas Sempach. Es war ein aktiver Gang, welcher aber resultatlos endete. Anschliessend konnte ich gegen Thomas Schenk eine 10.00 notieren und nahm den dritten Kampf gegen Dominik Roth in Angriff. Es gelang mir den defensiv starken Roth am Boden zu bezwingen. Zwei weitere Maximalnoten holte ich dann gegen Aeschbacher Matthias und Pulfer Thomas.



Auf den letzten Gang dieses Tages freute ich mich. Der Kranz war mir sicher und der Gang fing sogleich offensiv an. Leider verletzte sich Matthias Siegenthaler in der Rippengegend und konnte sich nicht mehr zur Wehr setzen. Nur zu gut kann ich mitfühlen, denn mein Rippenbruch jährt sich gerade. Ich wünsche Matthias ganz gute Besserung und vor allem viel Geduld. Es freut mich, dass es ihm trotzdem noch zum Kranzgewinn gereicht hat.

Ich freue mich über den zweiten Rang. Herzlich gratulieren möchte ich dem Hasliberger Kilian von Weissenfluh zu seiner starken Tagesleistung sowie zu seinem ersten Kranzgewinn überhaupt – weiter so! Ebenfalls gratulieren möchte ich Matthias Glarner zu seinem hundert-und-ersten Kranz.

Für mich heisst es nun Regeneration und Batterien aufladen für das Oberaargauische Schwingfest vom kommenden Samstag in Hindelbank.

Schwingergrüsse
Simon

Rangliste

zurück